It's a Lebkuchenherz

*räusper* : katatunga katatunga!

Ich habe vor ein paar Tagen "Der Schuh des Manitu" mal wieder angeschaut. Seitdem habe ich diverse Ohrwürmer... dadadada dadadada dadadada da da da......
Nun habe ich beschlossen, mir einen davon einfach von der Seele zu backen ;) Ganz nach Winnetouch: "Wie, was, hinreiten, herreiten, Linden küssen, wegreiten, wieso blebens wir nicht gleich da und ich koch uns was schönes?"
Und so ohne lange Vorrede hier mein Rezept für

It's a Lebkuchenherz (2 große und einige kleine)



Was alles reinkommt:
  • 125g Butter
  • 275g Honig
  • 100g Zucker
  • 500g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Pck Lebkuchengewürz (15g)
  • 10g Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
Verzierung:
  • 1 Eiweiß
  • 200g Puderzucker
  • evtl. Lebensmittelfarben oder natürliche Färbemittel


Zubereitung:
  1.  Zuerst die Butter zusammen mit dem Honig und dem Zucker in einem Topf schmelzen und den Zuckerunter rühren komplett auflösen. Anschließend die Masse abkühlen lassen.
  2. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, Prise Salz und Kakaopulver vermischen. Dann das Ei dazugeben und einmal ordentlich verrühren.
  3. Abgekühlte Honig-Buttermasse dazugeben und mit knethaken ordentlich durchrühren lassen oder selber kneten.
  4. Den Teig 1-2 Tage in Frischhaltefolie einwickeln, kalt stellen und ziehen lassen.
  5. Den Teig halbieren. Eine Hälfte wieder kalt stellen. Die andere Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. 1,5 cm dick. Nun die Herzform ausstechen und zwei Löcher für das Geschenkband nicht vergessen!
  6. Ich habe die Form für das Herz selbst gemacht: ein DIN A4 Blatt quer nehmen und in der Mitte falten. auf die eine Hälfte eine halbe Herzform malen und ausschneiden. Voîla: perfekt symmetrisches Herz :)
  7. Das Herz im vorgeheizten Herd bei 160°C Ober- und Unterhitze 20-25 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.


 Verzieren:
  1.  Das Eiweiß mit dem Mixer steif schlagen. Puderzucker dazu geben und zu einer glatten Masse verrühren. Evtl. etwas von der Masse abnehmen und seperat einfärben für die typische Färbung vom Jahrmarkt.
  2. Mit einer Spritztülle malen bis der Arzt kommt


Zwei der kleinen Herzen haben meine Freundinnen erhalten. Das große war für meinen Freund ;)

Kommentare:

  1. Schöne Idee ! Schön, dass du auch die Idee mit der Diy-Herzform hattest :)
    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Genau, nicht jeder besitzt eine Kuchenform in Herzform oder riesengroße Herzausstecher. Ich eben auch nicht :)

      Löschen
  2. Oh Gott, sieht das lecker aus!:o
    Die Idee finde ich richtig gut und werde ich sicherlich mal nachbacken und verschenken:)
    Liebste Grüße, Lisa von

    http://lifstylehouse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kamen richtig gut bei meinen Freundinnen an :)

      Löschen
  3. Ich habe Lebkuchen noch nie selbstgemacht, das sieht aber echt toll aus. Muss ich auch mal ausprobieren.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es auch wirklich überhaupt nicht schwer :)

      Löschen
  4. Das ist ja ne tolle Idee :D und sieht auch mega lecker aus :)

    AntwortenLöschen