Der Mindwoch ist ins Wasser gefallen, dafür gibts was auf die Faust! Erdbeer Brownies

Bei dem Wetter drinnen sitzen und einen Post aufschreiben? Nä. Nope. Nein. Nada. 
Es tut mir gar nicht leid, aber bei dem Wetter habe ich seit Montag nicht eine Sekunde am PC verbracht (es sei denn für die Uni mal gnädige 10 Minuten).
Draußen im Garten steht ein Pavillon, eine Liege und ein Pool. Der Erklärungen genug. 

Es ist spät, während ich diese Zeilen schreibe und komme nun endlich dazu ein äußerst leckeres Piep von mir zu geben. 

Damit sei der Vorrede genüge getan, schließlich hast auch du wahrscheinlich besseres zu tun, als vor dem Bildschirm zu hängen. Ich bekomme allein von den Fotos wieder Lust auf diese Nascherei, deswegen hier:

Erdbeer Brownies mit Topping

Was alles reinkommt:

In den Teig:
  • 120g Mehl 
  • 250g Zucker
  • 85g Backkakao
  • 225g Butter, geschmolzen
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Messerspitze Salz
  • 4 Eier
In das Topping:
  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Quark (20% Fett)
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Zucker
  • 250 g Erdbeeren


Wie es gemacht wird:
  1. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Backkokao und die Prise Salz ordentlich vermischen. Dann erst die geschmolzene Butter mit dem Mixer einarbeiten und anschließend die Eier nach und nach dazu geben. Wer möchte gibt zum Schluss noch etwas Vanilleextrakt mit hinein. Luftig mixen.
  2. Die Form buttern und mit Mehl bestäuben und anschließend die Browniemaße hineingeben. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft für 12-15 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Die Brownies nah dem Backen komplett auskühlen lassen.
  3. Für das Topping: Die Mascarpone mit dem Mixer oder Schneebesen cremig rühren. Den Quark unterheben. Vanilleschote auskratzen und das Mark zusammen mit dem Zucker ebenfalls unterheben (oder mixen).
  4. Die Creme auf die kalten Brownies geben und verteilen. Die Erdbeeren waschen, grün entfernen und teils ganz lassen, halbieren und vierteln. Auf dem Mascarpone-Quark-Masse verteilen. Kalt stellen bis zum Servieren.

Das Rezept habe ich im Edekaheft entdeckt und direkt nachgemacht mit minimalsten Änderungen bei der Zubereitung.

Die Dinger schmecken superlecker. Obwohl schokoladig, sind sie durch das Topping und die Erdbeeren frisch einfach nur mmmmmmh.

Kommentare:

  1. Oh, wie lecker das ausschaut :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Mhhmmm sieht das köstlich aus :)

    Ganz ehrlich, bei dem Wetter verbringt man seine Zeit auch am Besten vor der Haustür. Muss man auskosten, solange es so schön ist :)

    lg und ein schönes Wochenende,
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Yummy ich liebe ja Erdbeeren und in Kombination mit Brownies ein geniales Duo. Das schaut richtig lecker aus, wenn auch alles andere als leicht. Aber man darf sich ja auch mal was gönnen :)

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Na lieben dank! :D
    Jetzt habe ich um diese Uhrzeit Lust auf Kuchen und muss mich in die Küche stellen um zu backen ;)

    Liebe Grüße
    Justine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sei froh das du es nicht in der übertrieben heißen Mittagszeit entdeckt hast :D

      Löschen